top of page
  • SLCI

Roundtable «BIM & Lean: Schwarzes (Planungs-)Loch oder zukunftsfähiges Rezept?»

SLCI-Roundtable vom 13.9.22

Dass dank BIM ein dreidimensionales Abbild mit Daten zu Material, Kosten, Brandschutz etc. erstellt werden kann, wissen viele. Dass mit diesen Daten auch Bau-, Montage- oder Terminabläufe virtuell durchgespielt werden können, mag wohl einigen bekannt sein, in der Praxis angewendet wird dieses Potential hingegen kaum. Nicht nur Widersprüche und Planungsfehler lassen sich damit frühzeitig feststellen, es lassen sich auch Engpässe und Schwierigkeiten im Bauablauf vorzeitig erkennen. Das sind auch elementare Pfeiler, wenn es um Lean Construction geht.

Damit nicht genug: Die Kreislauffähigkeit (Cradle-to-Cradle-Designprinzip) kann so dargestellt werden, damit klar wird, welche verbauten Materialien sich trennen lassen und welche chemische Zusammensetzung diese besitzen. Was nun, wenn die verschiedenen Ansätze und Prinzipen vereint eingesetzt werden?


Am Roundtable wurde die konkrete Praxisanwendung inkl. der daraus gewonnen Erkenntnisse anhand des neuen Bürogebäudes von Drees & Sommer in Stuttgart veranschaulicht.

Referenten:

Dirk Holzmann, Experte BIM-Solutions Drees & Sommer Stuttgart

Jakob von Heyl, Geschäftsführer LCMdigital







45 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page